Historie

"Bei der Kaisermühle führt die Straße durch diese Mauern, die ein hübsches Gärtchen am Mühlbach mit einer großen Vogelhecke umfriedigen", so beschreibt der aus Klingenmünster stammende Schriftsteller und Heimatdichter August Becker (1828-1891) mit einfachen Worten das, was man heute noch im Stiftsgut Keysermühle entdecken kann: harmonische, einladende Schönheit.

Wie sich die ehemalige Mühle der ehemaligen Benediktinerabtei „clinga monasterium“ (heute „Klingenmünster)“ zum Stiftsgut Keysermühle entwickelt hat, erzählen wir Ihnen gerne bei Ihrem Besuch persönlich.

Für alle, die jetzt schon neugierig sind auf die Historie unseres Hauses und Parks, haben wir eine kleine Info-Broschüre hinterlegt. Ausführlichere Informationen finden Sie hier.